In dieser Rubrik stellen wir in unregelmässigen Abständen einige Business Partner vom BallyHouse vor.

Heute mit Christoph Wyder von Wyder Gartenbau AG.

Herr Wyder, was macht Ihr Unternehmen?

Wir entwerfen und zeichnen Gartenanlagen in allen erdenklichen Arten und Grössen, wir bauen und pflegen sie, wir bewässern und beleuchten sie, wir renovieren sie sanft oder gestalten sie grundlegend um.

Wir begleiten Menschen durch ihre Gärten und freuen uns, wenn sie sich auch freuen: Dafür geben wir alles.

Wyder Christoph.jpg

Welche Art der Kommunikation spricht Sie an?

Kommunikation sollte gehaltvoll und darf doppeldeutig sein. Bilder sind immer gut, auch plakativ, aber immer mit Niveau (nicht anzüglich, sprachlich und orthographisch korrekt, professionell und zeitgemäss gestaltet).


Was bedeuten Emotionen für Ihr Business?

Gartengestaltung ist hochgradig emotional: Wenn wir die Kunden auf dieser Ebene ansprechen können, sind wir auf dem richtigen Weg, dann rücken technische und finanzielle Fragen in den Hintergrund.

 

Was gefällt Ihnen besonders gut am BallyHouse?

Geschichtsträchtiges Gebäude mit zeitgemässem Inhalt.

 

Welchen Mehrwert bietet Ihnen die Businesspartnerschaft mit dem BallyHouse?

Die ursprüngliche Absicht war, ausgewählten Kunden etwas bieten zu können. Wir sind von dieser Idee abgekommen und nützen die Tickets firmenintern, aber immer verbunden mit dem Wunsch, mehrheitlich Kunden an die Anlässe einzuladen.

F1000021.jpg

Welchen Beruf haben sich Ihre Eltern für Sie vorgestellt?

Meine Mutter hätte wohl Freude an einer akademischen Laufbahn gehabt, aber mein Vater und Firmengründer der Wyder Gartenbau AG war vermutlich recht zufrieden so.

 

Was macht Ihnen an Ihrem Job am meisten Spass?

An meinem Job gefällt mir die Vielseitigkeit: Mein Tag ist voll von 5-Minuten-Aufgaben, das finde ich unheimlich interessant.

Das Schöne am Beruf: Er ist konstruktiv, kreativ und nachhaltig.